Rückblick auf die Elternaktion

Liebe Eltern,

auf Initiative der Elternbeirätin der Klasse 2a, Sophia Solaris, bastelten die Kinder mit Unterstützung ihrer Eltern und der Klassenlehrerin, Nina Friedrichs, zu Hause und in der Schule für einen guten Zweck. Die Basteleien wurden gestern Abend auf dem Anna-Markt verkauft. Corona-bedingt durften die Kinder der Klasse natürlich nicht selbst verkaufen. Daher standen Sophia Solaris und Kerstin Leukert, beides Mütter der Klasse 2a, selbst hinter dem Stand und verkauften unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen die schönen Dinge im Namen der Kinder. „Die Idee war es, eine Aktion für einen guten Zweck in der Vorweihnachtszeit durchzuführen“, erklärt Sophia Solaris. Die Aktion war ein voller Erfolg. 250 € werden an Amani (Fachberatung gegen sexualisierte Gewalt / Mädchenhaus Kassel e.V.) gespendet, ein Teil kommt der Klassenkasse zugute. Auch die Schulelternbeiratsvorsitzende, Carina Lange, war von der Eltern-Aktion angetan: „Das war eine tolle Idee der Eltern. Gerne hätten wir die Eltern und Kinder der anderen Klassen beteiligt. Corona-bedingt war das natürlich nicht möglich. Vielleicht war das ja der Startschuss für eine gemeinsame Eltern- und Schulaktion, die in der Zeit nach Corona fortgesetzt werden kann.“

Freundliche Grüße

Marc Rosch

P.S. Dieses Schuljahr findet kein Weihnachtsbasar statt, turnusmäßig erst wieder im Schuljahr 2021/22.