Unser Tagesablauf im Überblick

Die Verzahnung von Vormittag und Nachmittag ermöglicht ein reichhaltiges, attraktives und qualitativ hochwertiges Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot.

Bedürfnisorientierte Angebote werden über den ganzen Tag hinweg verteilt. Darüber hinaus legen wir Wert auf An- und Entspannungsmöglichkeiten für die Kinder, in denen Freiräume für selbstbestimmte Aktivitäten geschaffen werden.

Unser facettenreicher Tagesablauf ist das Ergebnis einer gelungenen Zusammenarbeit von Hort und Schule. Neben den Freizeitangeboten, den AGen und Projekten aus verschiedenen Bereichen (Kunst, Theater, Musik, Werken, Sport u.a.) ist die gemeinsame individuelle Lernzeit von Schule und Hort ein gutes Beispiel für die gelungene Verzahnung beider Bildungseinrichtungen.

Für das offene System ist es ein wichtiges Qualitätsmerkmal, dass die Kinder es lernen, sich in diesem vielfältigen System zu organisieren und sich eigene Bildungsräume zu eröffnen. Kinder sollen lernen, ihre individuellen Bedürfnisse wahrzunehmen und ihnen nachzugehen und eigenständig Lernprozesse zu initiieren. Dabei sollen die Angebote am Standort anregend und beflügelnd wirken. Eine enge Begleitung der Kinder durch die Fachkräfte ist dahingehend notwendig, die Kinder in dem Prozess der Abwägung von An- und Entspannung und ihren Bedürfnissen zu unterstützen. Dabei spielt sowohl die stetige Anpassung des Tagesablaufes als auch die enge Zusammenarbeit mit dem Elternhaus eine zentrale Rolle.