Ernährungsführerschein im Jahrgang 3

Gut ausgerüstet mit Schürze, frisch gewaschenen Händen und sauberem Geschirrtuch geht es in die Schulküche.

Dort wartet schon Frau Radke. Zunächst wird das Rezept des Tages besprochen: Es soll heute lustige Brotgesichter geben. Anschließend zeigt Frau Radke die benötigten Arbeitsgeräte und erklärt die einzelnen Arbeitsschritte.

Als erstes wird das Gemüse gründlich unter fließendem Wasser gewaschen.

Daraufhin werden mit dem Sparschäler Gurken und Möhren geschält. Das ist gar nicht so einfach und Frau Radke muss anfangs helfen.

Ihre Tipps sind super und bald gelingt es allen Kindern problemlos.

Nun muss der Abfall –  Die Schalen sind Bioabfall! – weggebracht werden und die Arbeitsfläche sowie die Arbeitsutensilien abgewaschen werden.

Der Tischdienst hat inzwischen den Tisch gedeckt. Jedes Kind macht sich ein lustiges Brotgesicht aus Vollkornbrot, Frischkäse, geschnittenes Gemüse und Schnittlauch. Dazu gibt es leckeren roten Tee. Nach dem Tischspruch wird gemeinsam gefrühstückt.

Die Brotgesichter sind einfach lecker!