Die Akte: Bach

Am 18.03. besuchten die Orchesterpaten Guila Glennon (Klavier) und Heiko Pape (Kontrabass, E-Bass) die Klasse 4a, um das Schülerkonzert am 20.03. im Staatstheater vorzubereiten.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse erfuhren viele spannende Details aus dem Leben des Komponisten Johann Sebastian Bach (1685 – 1750), der ca. 1100 Stücke in seinem Leben komponiert hat.

Frau Glennon und Herr Pape interpretierten verschiedene Stücke von Bach sowohl klassisch als auch jazzig und demonstrierten, wie sie mit der Musik und den Noten „jonglierten“.

Zu hören waren die „Bourée“ aus den Cello Suiten, arrangiert für Bass und Klavier, eine Invention für Cembalo (s.  Video) und das „Ave Maria“ von „Bach feat. Gounod“.

Die Klasse 4a freut sich auf das spannende Konzert zu „Die Akte: Bach“.